Leibbrand Team: Thomas Thon

Malermeister aus Familientradition

Die Karriere von Thomas Thon begann an den Wochenenden. Denn in der schulfreien Zeit konnte Thomas  bei Leibbrand das Lager aufräumen und VW-Busse putzen. Damit ließ sich prima das Taschengeld aufbessern und in das Berufsleben hineinschnuppern.

Den Kontakt zu Leibbrand hat er seinem Vater zu verdanken, der von 1967 bis 2009 hier gearbeitet hat. Noch unter Ulrich Leibbrand begann Thomas Thon seine Ausbildung zum Maler und Lackierer und folgte so dem beruflichen Werdegang seines Vaters. Dieser muss durchaus beeindruckend auf seine Söhne gewirkt haben, denn auch der Bruder, Sven Thon, hat das Maler- und Lackiererhandwerk bei Leibbrand gelernt und arbeitet bis heute hier.

Mittlerweile haben sich die Söhne längst vom Vater emanzipiert und stellen sich den Herausforderungen, die heute im Handwerk verlangt werden. Dazu stellt Thomas Thon fest: „Die Kunden sind anspruchsvoller geworden. Es gibt Kunden, die empfinden den Geruch der frisch gestrichenen Wohnung als angenehm; andere meinen es stinkt.“

Anerkennung gibt es immer dann, wenn der Kunde einen tieferen Einblick in die Arbeit der Handwerker hat. „Ich hatte einen Kunden, der in den letzten 30 Jahren sein Wohnzimmer selbst tapeziert hat, es aus Altersgründen nun aber uns überließ. Er hat uns für die saubere und schnelle Ausführung gelobt, denn er wusste genau, worauf man bei der Arbeit achten muss.“ Thomas Thon hat seit seiner Ausbildung und der Meisterschule alle Abteilungen bei Leibbrand durchlaufen. Diese Erfahrung hilft ihm bei seiner Haupttätigkeit, der Planung und Koordination von großen und terminkritischen Projekten, die genau getaktet sein müssen.

Seit vielen Jahren zählen die Rems-Murr-Kliniken zu den Kunden, die von Thomas Thon hervorragend betreut werden. Das zeigt sich in stets neuen Folgeaufträgen. „Es ist immer eine gute Sache, wenn der Kunde die Erfahrung gemacht hat, dass er sich auf uns verlassen kann.“

Dass dies auch in Zukunft so bleibt, daran arbeiten Thomas Thon und seine Kolleginnen und Kollegen bei Leibbrand jeden Tag.

Keine Nachrichten verfügbar.