Leibbrand gehört zu den Nominierten zum MALER DES JAHRES 2019

Auch in diesem Jahr fand die feierliche Preisverleihung zum MALER DES JAHRES im eleganten Lenbach Palais mitten in München statt. Mappe Chefredakteur Matthias Heilig führte zusammen mit Volontärin Anna Keil durch den offiziellen Teil des Abends und verkündete für jede Kategorie die Nominierten und die Gewinner.

Die U. Leibbrand GmbH bewarb sich mit dem Thema »Arbeitgebermarke« und stellt eine Kommunikations-Plattform für Mitarbeiter im Firmen-Intranet vor. Diese integriert die gesamte Unternehmenskommunikation und informiert etwa über Neuerungen, Personaländerungen oder Stellenausschreibungen. Die Mitarbeiter werden so stärker in Entscheidungsprozesse und die Unternehmensentwicklung eingebunden und auf dem Weg in die Digitalisierung mitgenommen.

Außerdem tragen die Unternehmens-Webseite und die drei Mal im Jahr erscheinende Saisonpost, bei dem die Mitarbeiter und ihre Arbeit eine wichtige Rolle spielen, dazu bei, dass sie als Botschafter für das Unternehmen werben.

Als Ergebnis aller Maßnahmen erhöht das Unternehmen seine Chancen, Mitarbeiter zu binden und zu gewinnen.

Dafür wurde die U. Leibbrand GmbH zum MALER DES JAHRES 2019 nominiert. »Über die Nominierung sind wir stolz und freuen uns sehr darüber«, so Geschäftsführer Thomas Mürdter, der bei der feierlichen Veranstaltung teilgenommen hat.

Hier geht es zur Shortlist MALER DES JAHRES 2019 der U. Leibbrand GmbH auf dem Portal von Mappe.




Keine Nachrichten verfügbar.