Mit einer ganz besonderen Blume erfolgreich zur Bestnote

Mohamad Omar startete im September 2017 seine Ausbildung zum Raumausstatter bei Leibbrand. Nach drei Jahren hat er seine Berufsausbildung mit der Note »Sehr gut« erfolgreich bestanden und wurde von uns ins Angestelltenverhältnis übernommen.

Dem aus Syrien stammenden Mitarbeiter standen für die Erstellung seines Gesellenstücks im praktischen Teil der Prüfung insgesamt 35 Stunden zur Verfügung.

Seine Arbeit stand unter dem Motto »Jasmine aus Damaskus«, denn diese kleine weiße Blume hat für ihn einen ganz besonderen hohen moralischen Wert. Sie ist die Symbolblume seiner Heimatstadt Damaskus – auch »Stadt der Jasmine« genannt – und steht für Schönheit, Reinheit und Ordnung. Laut einer Untersuchung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wirkt der Duft der Blume Jasmin entspannend und beruhigend.

In seinem Gesellenstück setzt Mohamad Omar diese Blume großflächig ein, in dem sie als Motiv die Wandbespannung und die Teppichintarsie ziert. Er tapezierte, verlegte den Teppichboden, nähte und montierte die Vorhänge, polsterte und bezog den Stuhl.

Wir sind sehr stolz darauf, dass Mohamad Omar seine Prüfung mit der Bestnote erfolgreich bestanden hat und mittlerweile das Team von Peggy Rösch als Raumausstatter vervollständigt. Sein Gesellenstück ist bei uns im schau_raum ausgestellt.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.




Keine Nachrichten verfügbar.